Gemeinde-
und Bezirkssuche

 

NAK-Diakonia - die Hilfs- und Förderstiftung der Neuapostolischen Kirche Schweiz

Tätige Nächstenliebe ist Ihnen ein Anliegen. Sie möchten deshalb neuapostolische Christen im gesamten Bezirksapostelbereich Schweiz und insbesondere in den betreuten Ländern unterstützen, weltweit bei Katastrophen den betroffenen Glaubensgeschwistern helfen oder die Aus- und Weiterbildung von Lehrkräften für den kirchlichen Unterricht fördern.

Humanitäre Hilfe
 

Not- und Wiederaufbauhilfe bei Katastrophen

Weltweit geschehen immer häufiger Katastrophen. Naturkatastrophen, wie beispielsweise die schweren Erdbeben in Nepal, die Wirbelstürme auf den Philippinen, die Überschwemmungen in Südosteuropa oder humanitäre Katastrophen wie in Syrien und im Irak.

Die Stiftung NAK-Diakonia leistet zunächst Soforthilfe durch die Bereitstellung finanzieller Mittel für z.B. Notunterkünfte oder Lebensmittel für Glaubensgeschwister in den betroffenen Gebieten. In einer zweiten Phase erfolgen dann Wiederaufbauhilfen.

Humanitäre Projekte erfolgen jeweils in enger Zusammenarbeit mit anderen neuapostolischen oder kirchennahen Hilfsorganisationen.

Unterstützung
 

Unterstützung für bedürftige Glaubensgeschwister

Schwierige Lebenssituationen, Armut oder gesundheitliche Beeinträchtigungen können zu wirtschaftlichen und sozialen Notsituationen führen. Die Stiftung NAK-Diakonia hilft betroffenen Glaubensgeschwistern direkt und gezielt, mit Beratung durch Fachpersonen, wie auch mit finanziellen Leistungen. Ziel ist, die Lebenssituation der Glaubensgeschwister nachhaltig zu verbessern.

Förderung
 

Förderung von Aus- und Weiterbildung

Die Vermittlung des neuapostolischen Glaubens und seiner Werte an die Kinder ist eine wichtige Aufgabe. Die Lehrkräfte erhalten dazu eine gezielte Aus- und Weiterbildung.

Amtsträger und Funktionsträger wie z.B. Jugendbetreuer werden in Seminaren für ihre Aufgaben in der Seelsorge und Begleitung von Geschwistern vorbereitet und unterstützt. Wichtig ist zudem die Ausbildung von Organisten, Instrumentalisten und Chorleitern.

Missionsarbeit
 

Seelsorge ist die wichtigste Aufgabe einer Kirche

Dazu gehören, nebst der eigentlichen Seelsorgearbeit, auch die Bereitstellung zweckmässiger Kirchengebäude und deren Unterhalt sowie von Materialien und Fahrzeugen, um Missionsarbeit in den verschiedenen Ländern leisten zu können.

Hilfe für betreute Länder
 

Hilfsprojekte in den betreuten Ländern

Viele Glaubensgeschwister in den betreuten Ländern leben in sehr schwierigen sozialen Verhältnissen. Die Stiftung NAK-Diakonia fördert und initiiert konkrete, sinnvolle Projekte unter dem Leitmotiv „Hilfe zur Selbsthilfe“. Einige Beispiele: Durch die Abgabe von Nähmaschinen und dem Angebot von Nähkursen erhalten Glaubensgeschwister die Basis für ein Einkommen. In ländlichen Gegenden wird Saatgut abgegeben, darüber hinaus auch Lebensmittelpakete, Heizmaterial für den Winter wird bereitgestellt oder Zuschüsse an Heizkosten geleistet.

 

Für diese und weitere zielgerichtete Projekte zugunsten neuapostolischer Christen setzt sich die Stiftung NAK-Diakonia ein.

Stiftung NAK-Diakonia
Ueberlandstrasse 243
8051 Zürich
Schweiz

Telefon +41 43 268 38 38
Mail       info@nak-diakonia.ch

Spende NAK-Diakonia
 

Spende NAK-Diakonia

Mit Ihrer Spende helfen Sie neuapostolischen Glaubensgeschwistern

Schweiz
Spendenkonto:
Postfinance 30-6652-8
IBAN: CH 87 0900 0000 3000 6652 8


Österreich
Stiftung NAK-Diakonia
c/o Neuapostolische Kirche Österreich
Mittersteig 10
1050 Wien
Österreich

Telefon +43 1 586 05 21
Telefax +43 1 586 05 21-30
Mail       info@nak-diakonia.ch

Spendenkonto:
EURO-Konto Postfinance
BIC: POFICHBEXXX
IBAN: CH56 0900 0000 9196 8824 5