Gemeinde-
und Bezirkssuche

Erste Einweihung einer Neuapostolischen Kirche seit Beginn der Corona-Pandemie

21.06.2020

Bezugsbereit war die neue Kirche in Sighisoara (Rumänien) bereits seit einiger Zeit. Infolge der Corona-Pandemie war die Einweihung vorerst jedoch nicht möglich. Am Sonntag, 21. Juni 2020, war es soweit, die Kirche konnte durch Apostel Vasile Cone in einem feierlichen Gottesdienst eingeweiht werden.

 
/api/media/488684/process?crop=fixwidth&filetype=jpg&height=1500&token=a0e5ffb57e795f1fecf2cae8c8b297e1%3A1632763462%3A2811220&width=1500
/api/media/488685/process?crop=fixwidth&filetype=jpg&height=1500&token=b6d225a461cdbd19af4eace7206cf317%3A1632763462%3A4753308&width=1500
/api/media/488686/process?crop=fixwidth&filetype=jpg&height=1500&token=48b4eefea49245009a90ad3b8d05f2d8%3A1632763462%3A7631341&width=1500
/api/media/488687/process?crop=fixwidth&filetype=jpg&height=1500&token=f3ff0007abc67ba5b0e9aa8bb6ea6e58%3A1632763462%3A7410861&width=1500
/api/media/488688/process?crop=fixwidth&filetype=jpg&height=1500&token=4cd3b7419e0d860f408895493859baa9%3A1632763462%3A8169260&width=1500
/api/media/488689/process?crop=fixwidth&filetype=jpg&height=1500&token=cf053f182cfec139df6f53a6cc2a7d1d%3A1632763462%3A5737109&width=1500
/api/media/488690/process?crop=fixwidth&filetype=jpg&height=1500&token=d0370cd62ab2d339191e3b7b409a5ea8%3A1632763462%3A7930568&width=1500
 

Mehr als drei Monate mussten sich die Glaubensgeschwister in Sighisoara gedulden, bis endlich die Kirche eingeweiht werden konnte. Den Festgottesdienst zur Einweihung der schönen Kirche hielt Apostel Vasile Cone. Die Anzahl Gottesdienstteilnehmer musste zu ihrem Schutz und aufgrund der geltenden Bestimmungen eingeschränkt werden. Ebenso mussten Schutzmasken getragen werden. Trotz der ungewohnten Situation war die Freude und Dankbarkeit der Glaubensgeschwister gross. Begleitet wurde der Apostel durch Bischof Gheorghe Sapintan. Mit anwesend in diesem Einweihungsgottesdienst waren ebenfalls Behördenvertreter.


Der Apostel diente mit dem Bibelwort aus dem Psalm 91.1,2: „Wer unter dem Schirm des Höchsten sitzt und unter dem Schatten des Allmächtigen bleibt, der spricht zu dem Herrn: Meine Zuversicht und meine Burg, mein Gott, auf den ich hoffe“. Zu Beginn seiner Predigt brachte er seine Freude und Zufriedenheit zum Ausdruck, dass diese Einweihung nun stattfinden kann und übermittelte Grüsse von Bezirksapostel Jürg Zbinden und Bezirksapostel i.R. Markus Fehlbaum. Die Gemeinde in Sighisoara, so der Apostel, sei die erste in Rumänien gewesen, die eine eigene Kirche erhalten habe. Nach einer prosperierenden Zeit in den 1990er Jahren nahm die Zahl der Mitglieder als Folge der schwierigen wirtschaftlichen Situation des Landes ab, da viele Glaubensgeschwister auf der Suche nach Arbeit nach Deutschland und in andere westeuropäische Länder auswanderten. Heute ist Sighisoara wieder eine stabile, gefestigte Gemeinde. Er rief dazu auf, das Haus Gottes zu lieben, und zu schätzen was der himmlische Vater schenkt, sowie diesen Ort der Ruhe zu nutzen, der uns vor der hektischen und unsicheren Welt geistigen Schutz bietet.   


Die neue Kirche
Die Arbeiten an dieser Kirche begannen vor rund einem Jahr. Da sich das Gebäude in einem historisch geschützten Gebiet Sighisoaras befindet, musste die Hauptfassade der ehemaligen Kirche beibehalten werden. Der zeitgemässe und zweckmässige Innenbereich wurde komplett neu erstellt.