Gemeinde-
und Bezirkssuche

Gemeinschaft pflegen

04.12.2022

Das riesige Adventsfenster konnte am 4. Dezember 2022 eröffnet werden. Viele Menschen aus dem Dorf und der Nachbarschaft zur Neuapostolischen Kirche in Gränichen strömten herzu und freuten sich über die Tradition der individuell gestalteten Fensterfront und über die sorgfältig gebastelten Objekte.

 
/api/media/531083/process?crop=fixwidth&filetype=jpg&height=1500&token=bf607a1611bc851f1a7b9f597453dbbd%3A1706584123%3A1745703&width=1500
/api/media/531084/process?crop=fixwidth&filetype=jpg&height=1500&token=4d48defae36e2f4c0b055e01621874cd%3A1706584123%3A2941375&width=1500
/api/media/531085/process?crop=fixwidth&filetype=jpg&height=1500&token=44514b8b1309c1f4e53d48e157bcff13%3A1706584123%3A7488333&width=1500
/api/media/531086/process?crop=fixwidth&filetype=jpg&height=1500&token=40b9ab55815bc29b1de928e3d25a5975%3A1706584123%3A5279539&width=1500
/api/media/531087/process?crop=fixwidth&filetype=jpg&height=1500&token=5c8ac49a0a096da92f29692759ed12d7%3A1706584123%3A4662992&width=1500
/api/media/531088/process?crop=fixwidth&filetype=jpg&height=1500&token=07b21ab05b9491e524766db7047a3ff5%3A1706584123%3A1150186&width=1500
/api/media/531089/process?crop=fixwidth&filetype=jpg&height=1500&token=b65538e57389c4094fa4b604ce7f4519%3A1706584123%3A5345529&width=1500
/api/media/531090/process?crop=fixwidth&filetype=jpg&height=1500&token=0b9454fa2b897af30d9564d63674f02d%3A1706584123%3A3739630&width=1500
/api/media/531091/process?crop=fixwidth&filetype=jpg&height=1500&token=a71fabd4dab8bdabd2c5fbbc10cb40ff%3A1706584123%3A2503456&width=1500
/api/media/531092/process?crop=fixwidth&filetype=jpg&height=1500&token=de177891b19b5b08918933b48771c2d8%3A1706584123%3A6227037&width=1500
/api/media/531093/process?crop=fixwidth&filetype=jpg&height=1500&token=c375b0ff7ca7ca2fe049602f6b54dcc9%3A1706584123%3A665518&width=1500
 

Vor dem Fenster traf man auf fremde Leute und begann bald, sich mit ihnen über die einzelnen Kunstwerke auszutauschen. Die Gespräche wurden später bei Wurst, Brot und Glühwein fortgeführt.

Zunächst lockten jedoch Klänge des Musikensembles in den Kirchensaal. Dort wurden einige bekannte Adventsmelodien intoniert. Anschliessend stellte sich der Gemeindechor auf und trug Lieder in Englisch und Deutsch vor. In einer kurzen Ansprache erläuterte der Gemeindevorsteher wesentliche Anliegen der Gemeinde. Er betonte den umgesetzten Gedanken der Gemeinschaft im aus 24 Einzelarbeiten zusammengesetzten Adventsfenster. Für ihn ein Symbol für das Leben in der Gemeinde, in welcher viele unterschiedliche Menschen eine schöne und bereichernde Gemeinschaft pflegen. Diese kam auch zum Ausdruck im gemeinsam gesungenen Weihnachtslied «Stille Nacht».

Gerne lud der Gemeindeleiter alle Anwesenden ein, sich draussen zu verköstigen und ebenfalls eine Form der Gemeinschaft zu erleben. Dieser Einladung folgten die über 150 jüngeren und älteren Besucherinnen und Besucher gerne. Es entwickelte sich ein lebhaftes Treiben, bei dem viele persönliche Gespräche geführt wurden.

Neben dem Eingang zur Kirche stand unauffällig ein Tischchen, auf dem zu einer Spende für die Stiftung NAK Humanitas angeregt wurde.

Das Organisationsteam hatte grosse Vorarbeit geleistet und einen eindrücklichen Anlass geboten. Es zeigte sich sehr zufrieden mit der erfreulichen Zahl der Besuchenden und freute sich besonders auch über die zahlreichen Gäste. Diese äusserten sich ebenfalls lobend über den Anlass und das Engagement der Kirchgemeinde.