Gemeinde-
und Bezirkssuche

Wendepunkt im Gemeindeleben für neuapostolische Christen in der Schweiz

16.02.2022

Es ist ein Wendepunkt in einer schwierigen Zeit. Knapp zwei Jahre sind vergangen, seit die Massnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie in Kraft getreten sind. Und heute Mittwoch, 16. Februar 2022, beendet der Bundesrat die meisten Corona-Massnahmen.

 
/api/media/522113/process?crop=fixwidth&filetype=jpg&height=1500&token=8779c12dd68b8780833a6fa6a77bc6ac%3A1688303807%3A6483023&width=1500
 

Die Zahl der Neuinfektionen sinkt, die Lage in den Spitälern hat sich entspannt, die Mehrheit der Kantone hat sich im Vorfeld für eine sofortige Aufhebung praktisch aller Massnahmen ausgesprochen. Damit sind die Voraussetzungen da, den grossen Schritt zu machen.


Rückkehr zur Normalität
Die Entwicklung der Pandemie erforderte laufende Anpassungen der Massnahmen. Massnahmen, die bis heute für neuapostolische Christen einschneidende Auswirkungen auf Gottesdienste und Gemeindeleben hatten. Mit dem heutigen Tag und dem Entscheid der Behörden beginnt die Rückkehr in die Normalität.
Der Wendepunkt der Pandemie hat durchwegs positive Auswirkungen auf das Schutzkonzept der Neuapostolischen Kirche Schweiz. Erheblich vereinfacht bleibt es in Kraft und ist weiterhin verbindlich für alle neuapostolischen Kirchgemeinden in der Schweiz. Weitere Ausführungen dazu finden sich hier.