Gemeinde-
und Bezirkssuche

HERE WE ARE - HERE WE GO - Bezirke Bern-Nord und Schaffhausen

22.08.2021

Die Jugendtage 2021 begannen für uns - die Jugendlichen der Bezirke Bern Nord und Schaffhausen - am Freitagabend an der Emme, wo wir uns auf das bevorstehende Wochenende einstimmten. Here we go!

 
/api/media/516715/process?crop=fixwidth&filetype=jpg&height=1500&token=40f9acdd36c5e9e9cd5f5d6df6a1906a%3A1663539780%3A6787022&width=1500
/api/media/516716/process?crop=fixwidth&filetype=jpg&height=1500&token=c1c5edc707e742da806f47096ccaa184%3A1663539780%3A9048243&width=1500
/api/media/516717/process?crop=fixwidth&filetype=jpg&height=1500&token=6666f58c36a95f9af330f5b065dade9b%3A1663539780%3A9006801&width=1500
/api/media/516718/process?crop=fixwidth&filetype=jpg&height=1500&token=aed3d6b80de3cece40f7d05b690d615c%3A1663539781%3A7959458&width=1500
/api/media/516719/process?crop=fixwidth&filetype=jpg&height=1500&token=5e498500fd8b06302c101f9e369302b3%3A1663539781%3A9043111&width=1500
/api/media/516720/process?crop=fixwidth&filetype=jpg&height=1500&token=816337d0e7f3f517e29d628683e1f24d%3A1663539781%3A5187109&width=1500
/api/media/516721/process?crop=fixwidth&filetype=jpg&height=1500&token=497832a8e8c3852fc52fbdac1dc880e8%3A1663539781%3A6998409&width=1500
/api/media/516722/process?crop=fixwidth&filetype=jpg&height=1500&token=ed1ac7455e6a049cf7f32bd271855762%3A1663539781%3A5078153&width=1500
/api/media/516723/process?crop=fixwidth&filetype=jpg&height=1500&token=65934d6b3986fd80c648f37430f84115%3A1663539781%3A6082731&width=1500
/api/media/516724/process?crop=fixwidth&filetype=jpg&height=1500&token=f8ff579bbcfe3d66aa19d149c1484f0c%3A1663539781%3A8219318&width=1500
 

Vom Treffpunkt bei der NAK Solothurn-Zuchwil fuhren wir zur Emme, wo uns bereits unser super Küchenteam mit Grillgut und feinen Salaten erwartete. Mit Desserts und einer schönen Sonnenuntergangsstimmung liessen wir den Abend ausklingen. 


Der Workshop am Samstagvormittag
Am Samstagmorgen gab es für alle in der NAK Burgdorf ein feines Znüni. Anschliessend waren wir bereit für den Workshop zum Thema Freud und Leid.


Zu Beginn erhielt jede Person zwei Steine, von denen einer etwas besonders Freudiges, der andere etwas Belastendes aus den vergangenen Wochen darstellte. Die Steine legten wir in eine Schüssel mit Wasser und die Jugendlichen teilten ihre Erlebnisse im Plenum. Dieser Einstieg zeigte uns eindrucksvoll, dass es nicht immer einfach ist, Freud und Leid zu teilen. Es schafft jedoch Vertrauen und Gemeinschaft, erleichtert und gibt neue Kraft. Um Freud und Leid zu teilen, braucht es eine Portion Mut sowie Zeit und Ruhe. Ein verständnisvolles, offenes Umfeld spielt ebenfalls eine entscheidende Rolle. Wir wollen an Freud und Leid unseres Nächsten teilhaben. Dazu wurde uns das Bibelwort aus Johannes 13; 34-35 auf den Weg gegeben: "Ein neues Gebot gebe ich euch, dass ihr euch untereinander liebt, wie ich euch geliebt habe, damit auch ihr einander lieb habt. Daran wird jedermann erkennen, dass ihr meine Jünger seid, wenn ihr Liebe untereinander habt." Zum Abschluss des Workshops schrieben alle einen Segenswunsch für das Nächste auf einen Zettel. Jede Person konnte dann einen dieser Zettel ziehen. Ein gelungener, gesegneter Start in den Samstag!


Die Bern-Nord-Tour
Direkt nach dem Workshop teilten wir uns in acht Gruppen auf. Jeder Gruppe wurde eine Gemeinde und einige Sehenswürdigkeiten in der jeweiligen Region zugeteilt. Ziel war es, diesen Teil des Bezirkes möglichst gut kennenzulernen und sich innerhalb der gemischten Bern-Nord / Schaffhausen-Gruppe einen schönen Nachmittag zu machen.


Einige Gruppen gingen den empfohlenen Sehenswürdigkeiten nach, andere genossen eine erfrischende Glacé oder kühlten sich im Bielersee ab.


Um 18:00 Uhr trafen sich alle in der Linksmäderhalle in Madiswil, wo das gemeinsame Abendprogramm gestaltet und erlebt wurde.


"Erlebnis-Präsentationen"
Nach einem stärkenden Abendessen - wiederum zubereitet von unserem Küchenteam - gab es eine Präsentations-Show. Jede Gruppe stellte ihren Nachmittag vor. Dies versuchten alle auf möglichst lustige und trotzdem informative Art, denn eine Jury verteilte dafür Punkte. Damit einige Punkte wieder aufgeholt werden konnten, gab es zwischen jeder Gruppe ein kleines Gruppen-Duell.


Das Siegerteam wurde mit einem süssen Snack-Paket belohnt. Den Abend liessen wir gemeinsam mit Spiel, Tanz und einem gemütlichen Zusammensein ausklingen, bevor wir uns alle im Schlafraum auf unsere Mätteli legten.


Jugendgottesdienst am Sonntag
In unserer Kirche in Langenthal erlebten wir zum Abschluss und als Höhepunkt des Wochenendes via IPTV den Jugendgottesdienst mit Bezirksapostel Zbinden aus Zofingen.