Gemeinde-
und Bezirkssuche

Schenkt ein Licht der Hoffnung und Verbundenheit

03.04.2021

Vom 3. April bis zum 24. Mai 2021 lädt Lichtschenken.ch alle ein, ein Licht des Gedenkens, des Dankes, der Hoffnung und der Verbundenheit anzuzünden und so die Schweiz in ein Lichtermeer der Solidarität zu verwandeln.
 
/api/media/513040/process?crop=fixwidth&filetype=jpg&height=1500&token=3457b5d01b687794c33b6d0b2bac666c%3A1649743601%3A4270958&width=1500
 

Auf der digitalen Gedenkseite können persönliche Gedanken und Gebete gepostet werden. Die Kirchen der Schweiz schaffen mit dieser Gedenkseite einen Ort für Botschaften, Gebete und Gedanken der Hoffnung. Bundespräsident Guy Parmelin wird das erste Licht anzünden.

Das Herzstück wird eine Schweizerkarte sein, die durch Lichter des Gedenkens, der Hoffnung, des Dankes und der Verbundenheit nach und nach erstrahlen soll. Alle Menschen sind eingeladen, hier Gedanken, Grüsse und Botschaften - verbunden mit einem Licht - zu teilen. Dieses leuchtet dann im jeweiligen Wohnkanton und kann auch weiterversendet werden.